top of page
B 087.JPG

Kulinarisch...

...wird einiges geboten in Südafrika. Als bekennender Fleischesser und Steakliebhaber steht die Garden Route weit oben auf der Liste meiner Lieblingsziele. Neben Südamerika, insbesondere Argentinien, konkurriert man hier um das qualitativ hochwertigste Steak mit hervorragendem Preis- Leistungsverhältnis. Ja, natürlich, auch in Japan und USA bekommt man sehr hochwertiges Rindfleisch, aber dort muß man preislich ein Vielfaches! von dem bezahlen, was man in Südafrika dafür hinblättert.  In fast jedem Ort, an dem Tourismus angesiedelt ist, bekommt man gutes Fleisch in Steakhäusern serviert. Ich erspare uns allen nun Grundsatzdiskussionen über Unterschiede der "Dry-Aged" und "Wet-Aged"  Varianten, man kann ebenfalls darüber streiten, ob man das Fleisch "basted" (martiniert) ordert oder "plain" präpariert werden soll, ich stelle hier nur mal in Aussicht, dass wir  in mehreren verschiedenen ordentlichen Steakhäusern  ein 300g Filetsteak für etwa 300-400 ZAR (etwa 15-20 Euro) bestellen und genießen konnten. 

Steak !

Steaks im "Fat Butcher", Stellenbosch

Beim Schlachter, "Babylonstoren", Drakenstein Valley

OFranschhoek45.JPEG

Somewhere, somehow..

De Vleispalais , Stellenbosch

Wine Tasting !

OFranschhoek21.jpg
B 083.JPG

Auf den vielen Wineyards bekommt

man in zumeist wunderschönem Ambiente,

abgesehen von der Weinprobe, auch kleine

Snacks serviert. Oftmals Brotzeiten, aber es

werden auch Käsesnacks, Schokolade oder

Austern feilgeboten.

C 197.JPG

Beim Bootsausflug in Knysna gab es "nur" Austern zu essen.

Hier hatten wir die Wahl zwischen den natürlich gewachsenen und andererseits den gezüchteten Austern. Beide geschmacklich hervorragend...

Seafood !

Allerlei !

Ansonsten gibt es beim guten Italiener "La Bomba" vorweg und an der Küste werden neben Seafood auch gerne mal "Snails" (Schnecken) angeboten...Fusion Cuisine at it`s best !

IMG_4035.JPG

La Bomba....

Snails

Steak (im Hintergrund) und Riesengarnelen mit Calamari...

Haute Cuisine , Sterneküche !

Nicht nur die südafrikanischen Weine bestechen durch ihr sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, auch die Gourmetadressen im Kap machen preislich, wie auch kreativ und abwechslungsreich Lust zum Geniessen. Wer exclusive Küche zu schätzen weiß, der wird in den Weingegenden fündig.

Diesbezüglich frohlocken die Weingüter bei Stellenbosch, Franschhoek und das Hemel en Aarde Valley bei Hermanus mit einem Besuch.

bottom of page